MEDICUS - Praxis für Podologie






Wir über uns

Worin liegt der Unterschied zwischen dem herkömmlichen Fußfpleger und dem Podologen?

Fußpfleger behandeln im Rahmen der kosmetischen Fußpflege.
Darunter fallen alle dekorativen und pflegerischen Maßnahmen am gesunden Fuß.
Zur Ausübung benötigt der Fußpfleger keine lange Ausbildungszeit.

Im Gegensatz dazu hat ein Podologe eine zweijährige Ausbildung mit einem staatlich anerkannten Abschluss.
Seine Behandlung, auch medizinische Fußpflege genannt, dient der Prävention, Therapie und Rehabilitation am gesunden und am geschädigten Fuß.
Die medizinische Fußpflege ist eine heilberufliche Tätigkeit und unterliegt der Erlaubnispflicht.


• Kontakt • Impressum

 
Webdesign by Winges EDV Services